Durchschnitt genannt ist öfters schon beobachtet worden. Hauskröten hat das Pfarrhaus von Mattsies seit Jahren meines Hierseins unter der Treppe der Haustüre. Sie machen sich durch Laute bemerkbar u. ist es ein ganz netter Anblick wenn die jungen in lauen Nächten herauskriechen
7 Truhe am Fußende des Bettes
8 Lkr Unterallgäu
354
.
Der Hexenglaube ist auch hier zu finden und ist derselbe umso bedauernswerter, da er Veranlassung zu Feindschaften wird. Die Hexenbanner, deren Namen u. Wohnort aber ziemlich verheimlicht wird, laßen sich für ihre Kunst gut bezahlen. Die Feindschaften rufen sie dadurch hervor, daß sie die Leute bei denen sie ihren Schwindel treiben, befragn, ob nicht in letzter Zeit jemand im Ort etwas bei ihnen entlehnt habe, oder sie sagen: „ Gebt acht, es kommt bald jemand, der etwas bei euch entlehnen wird" u. kommt nun so ein Unglücklicher u. will eine Säge, Hacke, Holzschlegel xx entlehnen - jetzt ist die~ Hexe entlarvt.
Wenn die Katze beim Daliegen ihren Kopf so dreht, daß sie auf die Stirne oder wie die Leute sagen auf das Hirn zu liegen kommt, so gibt es [7] Wind Deselbe ist der Fall, wenn eine Kochpfanne über dem Feuer stark glüht. Im zunehmenden Mond soll man keine Rettige „stupfen", kein Odelwasser auf die Felder führen keinen Dünger streuen. Die Bruthennen soll man nur dann auf die Eier setzen, wenn man sicher ist, daß die Kücken nicht zur Zeit des Vollmonds das Licht der Welt erblicken. Spinnen insbeso. die Kreuzspinne am Morgen bedeutet Unglück, am Abend Glück; daher der Spruch: Spinnen am Morgen Kummer u. Sorgen, Spinnen am Abend erquickend u. labend. Die Zahl der erstmaligen Kuckucksrufe im Frühling bedeutet für den Hörer die Zahl der Jahre, die er noch auf Erden zu leben hat.